Online und vor Ort 1. Juni bis 1. Juli 2021
Dienstag
8. Juni 2021
Datum: 08.06.2021 | Uhrzeit: 18:00 Uhr | Ort: Stellwerk | Eintritt: Spende erwünscht ...

Kevin Goonewardena: Hamburg Sub & Pop

Gespräch über das frisch neu erschienene Buch samt Gespräch mit Tobias Peper vom Kunstverein Harbruegr Bahnhof und Nandor Olah vom Subkulturclub Stellwerk.

Kevin Goonewardena studierte Kulturmanagement, ging in die Musikbranche und schreibt heute als freier Autor für die taz, den Musikexpress und andere über Sub- und Popkultur-Medien. Und er ist Harburger!
Just zur SuedLese erscheint sein neues Buch, das durch Hamburgs Sub- und Popkultur führt. Und das ist mehr als das Gängeviertel, der FC St. Pauli und die Hamburger Schule. Was noch alles dazugehört und abseits der Hauptstraßen der offiziellen Kultur liegt, zeigt dieser alternative Stadtguide. Mehr als ein Dutzend Touren führen die Leser*innen an mehr oder wenige bekannte und viele neu zu entdeckende Orte: auf den frühen Spuren kultureller Selbstermächtigung durch die Arbeiterbewegung, an Drehorte des Indie-Films, zu versteckten Künstlerhäusern und neuer Straßenkunst, in abgerockte Kellerclubs, vegane Nachbarschaftsküchen oder besondere Tattoostudios und zu den Schauplätzen unterschiedlicher Musikkulturen wie Hip-Hop, Electro, Punk und Avantgarde.
Kunst und Kultur findet oft an Orten statt, die zuerst nicht besonders attraktiv sind und ihren Ma-cher*innen einiges abverlangen – und das ist kein Zufall. Über das Buch, Gründe, Besonderheiten und Herausforderungen der Sub- und Popkultur spricht Kevin Goonewardena mit Nandor Olah (Stellwerk) und Tobias Peper (Kunstverein Harburger Bahnhof), die beide ehemalige Wartesäle im Harburger Bahnhof mit Kultur beleben.


Die Veranstaltung wird online übertragen aus folgender Location:




Stellwerk
Hannoversche Str. 85 (über Fernzuggleis 3)
21079 Hamburg-Harburg

https://www.stellwerk-hamburg.de

Die Orte der Worte >>