zurück
Sonntag
5. Juni 2022Logo: Vor-Ort-Lesung
nein
05.06.2022 | 16:00 Uhr | KulturKiosk / Trinkhalle von 1876 | Eintritt: frei
Lesung teilen - Symbol
  • Lesung per Mail versenden
  • Lesung per Twitter teilen
  • Lesung per Facebook teilen
Poetryslam mit Melanie Sengbusch

Manchmal wäre Melanie Sengbusch gern ein alter, zynischer Mann, der den ganzen Tag lang Schnaps säuft und Geschichten schreibt. Dabei bestehen die Tage der Schriftstellerin doch nur aus Lyrik und Psychoanalyse. Stilvollendet formulierte, oft unbequeme Wahrheiten sind es, die ihre Werke ausmachen. Die Autorin verzaubert ihr Publikum mit atmosphärischer Dichte und einträglichen Bildern. Zwischen hartem Tobak und sanfter Melancholie erschafft die Künstlerin eine Poesie, die ist wie ein klammer Wintermorgen – von desolater Schönheit.

Melanie Sengbusch moderiert und veranstaltet immer wieder kreative Bühnenformate in Hamburg und Schleswig-Holstein. Wenn sie sich nicht gerade der Literatur oder der Therapie widmet, podcastet der charmante Sturkopf mit einem Künstlerkollegen zu den Themen Philosophie, Spiritualität und Psychologie in ihrem Podcast Pony & John.

Ob die Poetin auf der großen Theaterbühne den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zaubert oder ob sie im Hinterzimmer irgendeiner Kiezbar Texte vorliest, die zu Tränen rühren – wenn man dieser Frau begegnet, kann man nur aufmerksam lauschen und plötzlich könnte man meinen: es gäbe Magie.


Veranstaltungsort

KulturKiosk / Trinkhalle von 1876

Blohmstr. 28
21079 Hamburg-Harburg (Hafen)

https://www.facebook.com/kulturkiosk

LITERATURKALENDER