Online und vor Ort 1. Juni bis 1. Juli 2021
Donnerstag
24. Juni 2021
Datum: 24.06.2021 | Uhrzeit: 19:45 Uhr | Ort: Gemeindebücherei Stelle | Eintritt: Spende erwünscht ...

Ute Holst – Das Vermächtnis

Veranstaltung vor Ort (um Anmeldung beim Leseort wird gebeten) mit Livestream

Seit vielen Jahren ist Ute Holst Kundin der Gemeindebücherei Stelle, Mitglied der Schreibwerkstatt des HH-Heimfelder Kulturvereins „Alles wird schön“ und beid en SiedLese-Literaturtagen vertreten. Doch sie ist nicht nur Leserin, sondern auch Autorin. Bereits vor einigen Jahren hatte sie während einer Veranstaltungsreihe aus den Anfängen der Geschichte um Erwin Zuckerbein vorgelesen. Jetzt ist die Geschichte vollendet und unter dem Titel „Das Vermächtnis“ erschienen.

Zum Buch: Durch einen Notar bekommt der schüchterne, unbeholfene Erwin Zuckerbein ein Päckchen seines verstorbenen Vaters ausgehändigt. Darin befinden sich eine verbogene Nickelbrille, Notizen und eine alte Taschenuhr. Absolut rätselhaft, doch dann weckt der Inhalt schmerzhafte Erinnerungen und veranlasst Erwin, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Die Lesung ist eine Kooperationsveranstaltung mit der frei:kirche und wird in den Räumen der frei:kirche aufgezeichnet.
Im Anschluss wird der Pastor der Gemeinde ein kleines Interview mit Ute Holst führen.


Die Veranstaltung wird online übertragen aus folgender Location:




Gemeindebücherei Stelle
Unter den Linden 18b
21435 Stelle

Tel.: 04174 - 61-58
E-Mail: buecherei@gemeindestelle.de
https://www.gemeinde-stelle.de/portal/seiten/gemeindebuecherei-11000025-20230.html

Die Orte der Worte >>