zurück
Donnerstag
14. März 2024Logo: Vor-Ort-Lesung
Bild zur Lesung
Foto: privat
14.03.2024 | 18:00 Uhr | Freizeithaus Kirchdorf-Süd | Eintritt: frei - Spende erbeten
Lesung teilen - Symbol
  • Lesung per Mail versenden
  • Lesung per Twitter teilen
  • Lesung per Facebook teilen
Regine Seemann – Bitterkaltes Land
Bild zur Lesung

In der Walpurgisnacht feiert die Mordbereitschaft 5 die Hochzeit ihres Chefs Thorsten Fock mit der Polizeipsychologin Katharina Meyer-Paretzki. Auf dem Rückweg von der Party müssen Banu Kurtoğlu, Stella Brandes und ihre Kollegen einen Umweg nehmen und stoßen im Wald auf ein brennendes Haus. Todesopfer: die Journalistin Viktoria Beck. Obwohl die Mitarbeiter der M5 eigentlich am nächsten Tag frei haben, bestehen sie darauf, den Fall zu übernehmen. Der erste Verdacht fällt auf Becks Ex-Mann, denn er wurde am Abend des Brandes in der Nähe gesehen. Eine andere interessante Fährte: in den Aufzeichnungen der Journalistin gibt es Hinweise auf eine Familie, die sich von Hexenzauber verfolgt fühlt. Und auch eine Kinderpflegerin, die einem Dutzend Kindern das Leben gerettet hat, war Ziel ihrer Recherchen. Beide Geschichten verbindet ein Schauplatz: das Alte Land. Und so tauchen die Ermittlerinnen ein in die Atmosphäre dieser einzigartigen Landschaft, deren Vergangenheit ein grauenvolles Geheimnis birgt.

SuedLese-„Stamm-Autorin“ Regine Seemann, Jg., 1968, lebt mit Ehemann, Sohn und einem Rudel Katzen nahe der Fischbeker Heide, hat Deutsch und Biologie auf Lehramt studiert und arbeitet seit mehreren Jahren als Schulleiterin einer Hamburger Grundschule, was ähnlich spannend ist wie Krimis schreiben. Ihr Interesse an der Geschichte ihrer Heimatstadt spiegelt sich in ihren Krimis wider, die neben der Handlung in der Gegenwart auch immer ein Stück Hamburger Vergangenheit aufgreifen.
www.regine-seemann.de


Veranstaltungsort

Freizeithaus Kirchdorf-Süd

Stübenhofer Weg 11
21109 Hamburg-Kirchdorf

http://freizeithaus-kirchdorf.de/

Telefon: 040-750 73 53
LITERATURKALENDER