Online und vor Ort 1. Juni bis 1. Juli 2021
Dienstag
15. Juni 2021
Datum: 15.06.2021 | Uhrzeit: 19:30 Uhr | Ort: Grauer Esel

Angela H. Fischer – SCHAF kombiniert

Mal angenommen, wir verlassen das Karussell der Hysterie und verzichten darauf, der Welt unseren Stempel aufzudrücken, hinterlassen weder ein Like noch den Daumen nach unten, erlauben uns von Nachrichten, Trends oder Statussymbolen zutiefst gelangweilt zu sein. Sind wir dann nicht nutzlos, oder sind wir das schon die ganze Zeit, ohne es zu merken?

Was wäre, wenn wir uns gestatten würden die Nutzlosigkeit zu feiern? Möglicherweise würden wir wacher im Beobachten, im Erleben, im Fragen.

Wäre die gesamte Menschheit ein einziger Mensch, würden die Ärzte Alarm schlagen. Unübersichtliche Hirnströme, viel zu hoher Blutdruck, Entzündungswerte überall, drohendes Multiorganversagen – ein schlichtes Vorhofflimmern erscheint da wie eine Kinderkrankheit. So einem Patienten wird Ruhe verordnet, aber was nützt ihm diese Ruhe, wenn er panisch um sich schlägt und „alles soll anders sein“ schreit?


Die Veranstaltung wird online übertragen aus folgender Location:




Grauer Esel
Karnapp 5
21079 Hamburg-Harburg (Hafen)

https://grauer-esel-harburg.de

Die Orte der Worte >>