zurück
Donnerstag
9. Juni 2022Logo: Vor-Ort-Lesung
nein
09.06.2022 | 19:30 Uhr | Fußgängerzone Buchholz | Eintritt: Spende
Lesung teilen - Symbol
  • Lesung per Mail versenden
  • Lesung per Twitter teilen
  • Lesung per Facebook teilen
Dolf Hermannstädter : Warum dauert es so lange, bis es besser wird?
Buch-Cover von Dolf Hermannstädter : Warum dauert es so lange, bis es besser wird?
..

Hardcore, Punk, Evolution

Dolf Hermannstädters »Trust«-Magazin ist seit mittlerweile 34 Jahren die wohl renommierteste Adresse, wenn es um valide Auskünfte zu Punk und Hardcore als Lebensgefühl und Widerstandsform geht. In seinem zweiten Kolumnenband »Warum dauert es so lange, bis es besser wird?« hat Dolf Hermannstädter seine »Trust«-Texte aus dem Zeitraum 2007 bis Anfang 2020 versammelt.

Während sich Dolf Hermannstädter in seinen frühen Texten der 1980er- bis in die 00er-Jahre als Chronist der Punk- und Hardcore-Szene verstand, sind die Kolumnen neueren Datums nicht selten gesellschaftspolitische Kommentare und Analysen zu den scheinbar nicht veränderbaren Zuständen: Ob nun über die Arbeit oder den Konsum, die Wissenschaft, die lieben Mitmenschen, den Lifestyle etc. – dies alles wird von Dolf Hermannstädter aus einer Perspektive beleuchtet, die wie selbstverständlich Punk und Hardcore als Quintessenz der eigenen politischen Praxis immer mitdenkt.

Dolf Hermannstädter ist seit Juli 1986 Herausgeber und Autor des Hardcore-Punk-Magazins „Trust“. 2008 erschien sein erstes Buch „Got me? Hardcore Punk als Lebensentwurf“ bei Mox & Maritz.
Im Oktober 2020 erschien sein zweiter Kolumnenband »Warum dauert es so lange, bis es besser wird?«. Dort hat Dolf Hermannstädter seine »Trust«-Texte aus dem Zeitraum 2007 bis Anfang 2020 versammelt.
Dolf ist in Augsburg geboren und lebt seit 1998 in Bremen.

»Wir haben hier eine kleine deutsche Literaturgeschichte der internationalen Gegenkultur.« FAZ 2008 über »Got me?« von Dolf Hermannstädter

»Wenn Punk noch lebt, dann dank solcher Texte.«  Spiegel Online über Dolf Hermannstädter


Veranstaltungsort

Fußgängerzone Buchholz

Breite Str. 10
21244 Buchholz

LITERATURKALENDER