zurück
Bild zur Lesung
Buch-Cover fuer Pflanzenschutzmittel von A bis Z

Das Bucherhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Didaktik oder Objektivität. Das kleine Werk ersetzt oder kopiert auch nicht (immer) Wikipedia oder den Lebensmittelrechtler, es beherbergt allerdings – schön alphabetisch aufgereiht – eine Handvoll Themen, auf die jeder stößt, der sich mit Rückständen befassen möchte oder muss, stellt Fragen, gibt Antworten oder Anregungen und enthält eine Menge subjektiver persönlicher Erfahrung. Es beantwortet vielmehr wichtige Fragen und nimmt aktuelle Diskussionsthemen auf, u. a.:

  • Was sind Insektizide?
  • Warum ist Glyphosat so gefährlich?
  • Ist Glyphosat überhaupt gefährlich?
  • Was darf die Pflanzenschutzmittelindustrie was die Lebensmittelindustrie nicht darf?
  • Wie laufen Krisen ab?
  • Was geschah bei Fipronil wirklich?
  • Worauf muss ich prüfen?
  • Was sind die einschlägigen Regelungen und wo sind die Fallstricke?
  • Was ist der Unterschied zwischen Greenpeace, Foodwatch, Ökotest und dem Untersuchungsamt in Stuttgart?
  • Warum ist die Qualität der Rückstandsanalytik in Europa bzw. in Deutschland am besten?
  • Was beinhaltet das Leitbild des BfR?
  • Wo ist Behle?

Dieses Fachbuch schließt die Lücke zwischen Fachveröffentlichungen auf der einen und Klageschriften wie „Der stumme Frühling“  (R. Carson, 1962) oder „Das Verstummen der Natur“ (Angers/ Hutter 2018) auf der anderen Seite. Es gibt einen ersten Überblick über die relevanten Themen, Institutionen und Personen – für den versierten Qualitätsmanager als auch den Berufseinsteiger, der sich mit dem Thema Pestizide beschäftigen muss.

Behrs… Verlag, Paperback, A5, 114 Seiten, 1. Auflage 2020, ISBN: 978-3-95468-724-4, Preis: 49,50€

Genre: FachliteraturWissenUmweltSachbuch
Autor*in

Riehle, Jo