zurück
Sonntag
20. November 2022Logo: Vor-Ort-Lesung
Bild zur Lesung
nein
20.11.2022 | 19:00 Uhr | Deichdiele | Eintritt: Spende
Lesung teilen - Symbol
  • Lesung per Mail versenden
  • Lesung per Twitter teilen
  • Lesung per Facebook teilen
Regine Seemann – Friedhofsengel
Bild zur Lesung

Ein brutaler Doppelmord erschüttert die Hansestadt. Hamburg im März: Während die Natur langsam zu neuem Leben erwacht, werden die Stadtteile Rotherbaum und Eimsbüttel zu blutigen Tatorten. Zwei gut situierte ältere Damen werden auf offener Straße erschossen. Sie sterben durch Patronen aus derselben Waffe. Zwischen den Morden liegen nur wenige Tage. Beide Opfer sehen sich verblüffend ähnlich. Doch die Kriminalkommissarinnen Stella Brandes und Banu Kurtoglu können keine weitere Verbindung zwischen den Toten herstellen. Während die Ermittlungen auf Hochtouren laufen, geschieht ein weiteres Verbrechen. Langsam lichtet sich der Nebel, der über der Vergangenheit der Opfer liegt, und gibt den Blick frei auf eine Geschichte voller Liebe, Hass und Fanatismus. Denn in einem weit entfernten Land sind schreckliche Dinge passiert, die Freunde zu Verrätern werden ließen.

Regine Seemann ist eine waschechte Hamburger Deern und bei der SuedLese bekannt. Sie ist in Hamburg zur Schule gegangen, studierte Deutsch und Biologie auf Lehramt und ist Schulleiterin einer Grundschule in Wilhelmsburg. Sie lebt am Rande der Fischbeker Heide in Hamburgs Südwesten.


Veranstaltungsort

Deichdiele

Veringstraße 156
21107 Hamburg

Telefon: 040–65864514
LITERATURKALENDER