zurück
Samstag
18. Juni 2022Logo: Vor-Ort-Lesung
Bild zur Lesung
nein
18.06.2022 | 18:00 Uhr | KuWoZi (KulturWohnZimmer)
Lesung teilen - Symbol
  • Lesung per Mail versenden
  • Lesung per Twitter teilen
  • Lesung per Facebook teilen
Nahed Al Essa, Imke Bandiko, Lubi Barre, Anne Lamsbach: Motherhood&Writing

Autorin, Schriftstellerin, Poetin, Kolumnistin- beeinflusst Mutterschaft das Schreiben und das Schreiben die Mutterschaft?

Die vier Autorinnen stellen sich und ihre Arbeit vor und kommen unter Einbeziehung des Publikums ins Gespräch. Die Familie als Wissensarchiv und Lebensakedemie, das biografische und therapeutische Schreiben im familiären Kontext, aber  auch Methoden der einfachen, ressourcenschonenden  Archivierung von Familiengeschichte und Familiengeschichten werden vorgestellt die zur Nachahmung einladen.

Imke Bandiko schreibt Märchen und Gedichte, aber auch Theaterstücke für Kinder (Das kleine Theaterbuch Teil 1: Theaterstücke für Kindergarten und Grundschule). Zudem arbeitet sie aktuell an ihrem ersten Roman und hat bereits ein Buch über das Spielen mit Kindern veröffentlicht Eltern- Kind- Spiele: Für eine starke Beziehung) . Imke ist Mutter von sieben Kindern.

Nahed Al Essa schreibt Gedichte und Kurzgeschichten, hat einen arabischsprachigen  Roman verfasst („Ein verpasster Anruf“) und 2020 ein Hörbuch auf deutsch veröffentlicht (Über die Schulter blicken). Nahed kam 2016 aus Damaskus in Syrien nach Deutschland. Ihre Fluchtgeschichte, aber auch ihr Leben als Geflüchtete in Deutschland ist Teil ihres Schreibens.

Lubi Barre was born 1982 in Paris, France, is a writer of poetry and short stories. She published her story „Goodbye“ in 2016 in the anthology „My Old Man“ at Cannongate and in August 2020 in the German language collection „Here and There“ at Punktum Verlag. She is the co-organizer of the independent reading series AHAB and a member of the Residency Writers Room. From 2017-2020 she was co-organizer and co-moderator of the reading series Hafenlesung as well as the 2020 and 2021 literary curator of the Fluctoplasma festival in Hamburg. Currently, she is the Head of Campus of Factory Hammerbrooklyn in Hamburg.

Anne Lamsbach ist im zweiten Jahr Teil des Organisationsteams der SuedLese. Sie hat an der Medical School Hamburg (MSH) mit dem Schwerpunkt Poesie  „Expressive Arts in Social Transformation studiert“ und leitet das an der Hochschule angesiedelte literarische Forschungslabor „LitLab“.


Veranstaltungsort

KuWoZi (KulturWohnZimmer)

Lüneburger Str. 1a (Tunnel)
21073 Hamburg-Harburg

LITERATURKALENDER